Fahrzeugumrüstung/ WAS Servicepartner

Guhratec Gesellschaft für Sonderfahrzeugtechnik mbH aus Weißenfels

Umbauten von Fahrzeugen für mobilitätseingeschränkte Personen

Bewegungsbeeinträchtigte Menschen - altersbedingt oder durch eine körperliche Behinderung - wollen genauso mobil sein wie Menschen ohne Handicap. Mit einem Fahrzeugumbau wird dafür eine Möglichkeit geschaffen, die jeweiligen Bedürfnisse und Einschränkungen der Fahrzeug-Führer bzw. auf die Beförderungsumstände zu berücksichtigen. Einschränkungen in den oberen Gliedmaßen sind beispielsweise mit speziellen Lenkrädern, Fußlenkungen oder Joysticks zu kompensieren. Rollstuhlfahrer dagegen profitieren von Einsteighilfen, per Hand bedienbaren Pedalen und Verladern, die ihre Rollstühle automatisch in dem Fahrzeug verstauen.

Beispiele:

Rampen, Lifte, Trittstufen

Sichere und geeignete Einstiegshilfen, elektrische und klappbare Trittstufen, Handgriffe und vieles mehr

Sondersignale

Sicher am Arbeitsort im Straßenverkehr, schnell am Einsatzort - Sondersignale für Straßenmeisterei, Polizei, Feuerwehr 

Fahrhilfen

Drehsitez, Schwenksitze, Bedienhilfen, Verladehilfen, Rollstuhlhebebühnen, Lifte - individuell angepasst

Zeitungsartikel aus der MZ Weißenfels

Querschnittsgelähmter Mann aus Weißenfels: Neue Rollstuhlrampe dank zahlreicher Spenden

 Zum Online-Artikel